Konfiguration: Cisco SPA 525

1. Ihr Telefonanschluss

Konfigurationsanleitung

Fehler und Lösungen

Das SPA525 von Cisco wurde erfolgreich mit sipgate getestet. Übernehmen Sie bitte die Daten der personalisierten Konfigurationsanleitung, wie sie nachfolgend angezeigt werden. Schalten Sie zunächst Ihr SPA525 ein. Sollten Sie noch keine WLAN-Verbindung erstellt haben, so konfigurieren Sie diese als erstes. Eine Anleitung hierfür finden Sie im Handbuch oder auf der Webseite des Herstellers. Um die IP-Adresse Ihres SPA525 zu erfahren, wechseln Sie im Menü "Options" in den Reiter "Phone Info". Dort finden Sie die IP-Adresse für die Web-Konfiguration. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie die IP in die Adresszeile ein.

2. Login auf Ihrem Gerät

3. Persönliche Konfigurationsanleitung






Achtung! Sollte es zu Problemen mit einer einseitigen Sprachübertragung oder eingehenden Anrufen kommen, so setzen Sie bitte einmal die Werte unter "Ext 1" -> "SIP Settings" den "SIP-Port" um den Wert 100 pro Gerät hoch. Die Werte unter dem Reiter "SIP" -> "RTP Parameters" sollten ebenfalls um 100 erhöht werden.


Beispiel:
Gerät SIP-Port RTP Port Min RTP Port Max
Tel 1 5160 5104 5120
Tel 2 5260 5204 5220
Tel 3 5360 5304 5320
Tel 4 usw usw usw

4. Testen und Lostelefonieren

So testen Sie, ob Ihr neuer Telefonanschluss funktioniert:

Methode 1: Ausgehende Anrufe testen
Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles richtig eingestellt ist, hören Sie eine automatisierte Ansage.

Methode 2: Eingehende Anrufe testen
Rufen Sie Ihre neue sipgate basic Rufnummer an, um die Verbindung zu Ihrem Telefon zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:
Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 an. Mit dem Echotest prüfen Sie, ob Ihr Telefonanschluss richtig eingestellt ist und die Verbindungsqualität stimmt. Sprechen Sie dafür bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Nach dem Abspielen wird Ihr Text automatisch gelöscht.




Fehler und Lösungen:


Zweiter Anruf soll mit besetzt abgewiesen werden statt klingeln:
Ursache: Telefon->Menü->User Preferences->Call Preferences->Call Waiting / Anklopfen: aktiv
Lösung: Telefon->Menü->User Preferences->Call Preferences->Call Waiting / Anklopfen: inaktiv

Sprache ist einseitig/keinseitig
Ursachen: der lokale Router, mehrere VoIP Telefone mit gleichen Einstellungen, Firewall
Lösung 1.1: Ext 1 (sipgate) ->SIP Settings->SIP Port: 5060 in 5160 ändern, SIP: RTP Port Min: 32004 einstellen
Änderungen speichern, Anrufe testen. Abweichend weiter die Ports ändern
Lösung 1.2: Im Router eine Portweiterleitung 5160/UDP u. 32004/UDP an IP vom Cisco einrichten
Änderungen speichern, ggf. Router neustarten, Anrufe testen

Fehler: Failed - Authenticate / Registrierung vom sipgate Profil klappt nicht
Ursache 1: SIP Daten nicht korrekt
Lösung 1: SIP-ID, SIP-Passwort und Server: sipgate.de korrekt eingeben, auf Großchreibung beim Passwort achten

Fehler: Anrufe erfolgen anonym/unterdrückt trotz Rufnummerneinstellung
Hinweis: sendet das Telefon anonym, leiten wir anonym weiter, die Rufnummerneinstellung im Kundenbereich wird ignoriert
Ursache: am Telefon die "Brief" Taste drücken, Block Caller-ID hat einen Haken/ist aktiv
Lösung: am Telefon die "Brief" Taste drücken, Block Caller-ID deaktivieren und mit "SET" speichern

Fehler: eingehende Anrufe werden mit Besetzt abgewiesen (technisch SIP 486)
Ursache 1: es wird bereits gesprochen und Anklopfen ist inaktiv
Lösung 1: Gespräch beenden
Ursache 2: DND / nicht stören ist am Telefon via Taste aktiviert worden
Info: warum Cisco 486 statt 480 verwendet ist uns leider unklar
Lösung 2: DND / nicht stören via Taste am Telefon deaktivieren
 

Zurück zur Übersicht