Konfiguration: Mac Softphones X-Lite / BRIA

1. Ihr Telefonanschluss

Update: 18.12.2018
- Wenn die Anleitung nicht mehr aktuell ist, gerne Screenshots vom aktuellen Menü zusenden

X-Lite / BRIA finden Sie direkt auf der www.counterpath.com
Übernehmen Sie die Daten der personalisierten Konfigurationsanleitung für die X-Lite/BRIA App 5.8.3 so, wie sie folgend angezeigt werden.

Wo sind die Unterschiede bei Bria Solo und Bria Teams: Siehe Counterpath Vergleichsseite

Konfigurationsanleitung

Fehler_und_Lösungen

2. Login auf Ihrem Gerät

3. Persönliche Konfigurationsanleitung

Übernehmen Sie nachfolgende Einstellungen:
- im sipgate Account->Telefone->Telefon finden Sie Ihre SIP-ID und PW
- SIP-ID, PW und sipgate.de Server jeweils ohne Leerzeichen eintragen
Die Registrierungszeit: "neu registrieren" auf 600s einstellen

Den Signaltransport: auf UDP einstellen
IPv6: bei LTE und/oder einseitig Audio aktivieren sofern Sie eine IPv6 Adresse nutzen können

Übernehmen Sie nachfolgende SIP/RTP Ports:
- bei weiteren Installationen im gleichen Netzwerk: 5260 / 5204-5220 etc. verwenden

Der Status der sipgate Anmeldung sollte nun erfolgreich grün sein

4. Testen und Lostelefonieren

So testen Sie, ob Ihr neuer Telefonanschluss funktioniert:

Methode 1: Ausgehende Anrufe testen
Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles richtig eingestellt ist, hören Sie eine automatisierte Ansage.

Methode 2: Eingehende Anrufe testen
Rufen Sie Ihre neue sipgate basic Rufnummer an, um die Verbindung zu Ihrem Telefon zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:
Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 an. Mit dem Echotest prüfen Sie, ob Ihr Telefonanschluss richtig eingestellt ist und die Verbindungsqualität stimmt. Sprechen Sie dafür bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Nach dem Abspielen wird Ihr Text automatisch gelöscht.



Fehler und Lösungen:

Fehler: Audio ist einseitig / kein Audio

Ursache 1: Sie haben IPv6, Bria aber auf IPv4 eingestellt, der Anbieter wechselt die RTP Ports zwischen IPv4/IPv6
Lösung 1: 
Anmeldung auff IPv6 einstellen
Ursache 2: der Router oder VPN vermittelt den Sprachport / RTP Port nicht richtig 
Lösung 2.1: Siehe Router mit VoIP Problemen


Fehler: Sie erhalten SPIT Calls / Robocalls von 100/101/1000 
Ursache: Dritte scannen IPv4 Adressen mit SIP Paketen und Port 5060 nach VoIP Anlagen um diese zu kapern
Lösung: eine Anti SPIT Einstellung in der App konnten wir nicht ermitteln
Abweichend:
Bria ->Topologie -> verwendeter Portbereich für Signalübertragung: 32060-32060

Fehler: ausgehende Anrufe werden mit SIP 408 timeout abgewiesen
Problem 1: SIP Invite ist kleiner als 1300, das SIP Invite Auth größer als 1300 Byte und kommt bei sipgate.de nicht an
Ursache: diverse optionale Einstellungen sind aktiv, welche das SIP Invite Paket vergrößern
Lösung: optionale Einstellungen deaktivieren, speichern und ausgehende Anrufe testen
Bsp.: Bria->Topology->Firewall traversal: None
Bsp.: Bria->Preferences->Codecs--> verschiedene Codecs deaktivieren außer PCMU/PCMA (G.711a/u)

Fehler: no route to host (503)
Ursache 1: W-Lan oder UMTS ist nicht eingeschaltet
Lösung 1: W-Lan oder UMTS einschalten
Ursache 2: VPN, DSL/LTE Anbieter sperrt sipgate.de oder der DNS Server funktioniert nicht
Lösung 2 VPN: deaktivieren, Anmeldung prüfen, VPN Anbieter informieren
Lösung 2 W-Lan: VPN aktivieren oder Portweiterleitung im Router einrichten
Lösung 2 LTE: LTE Vertrag prüfen ob SIP gesperrt wird und VoIP Paket dazu buchen, abweichend W-Lan verwenden