Konfiguration: Linux Twinkle

1. Ihr Telefonanschluss

Fehler und Lösungen

Je nach Linux Version via "Software" oder Webseite vom Hersteller die Software Twinkle installieren.

2. Login auf Ihrem Gerät

3. Persönliche Konfigurationsanleitung

Wählen Sie Bearbeiten-->neues Benutzerprofil aus.


Im Benutzerprofil nachfolgende Einstellungen übernehmen:

Ihre SIP Daten finden Sie im Kundenbereich->Telefone->Telefon->Meine SIP Zugangsdaten

[[SIPID]]
[[SIPSERVER]]
[[SIPSERVER]]
[[SIPPASSWORD]]
[[SIPID]]
Beim SIP Server prüfen, ob nachfolgende Einstellungen hinterlegt sind:

Die Übertragung sollte auf UDP ohne Stun Server eingestellt sein:

SIP und RTP Port wie folgt übernehmen:

4. Testen und Lostelefonieren

So testen Sie, ob Ihr neuer Telefonanschluss funktioniert:

Methode 1: Ausgehende Anrufe testen
Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles richtig eingestellt ist, hören Sie eine automatisierte Ansage.

Methode 2: Eingehende Anrufe testen
Rufen Sie Ihre neue sipgate basic Rufnummer an, um die Verbindung zu Ihrem Telefon zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:
Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 an. Mit dem Echotest prüfen Sie, ob Ihr Telefonanschluss richtig eingestellt ist und die Verbindungsqualität stimmt. Sprechen Sie dafür bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Nach dem Abspielen wird Ihr Text automatisch gelöscht.



 

Fehler und Lösungen:

Eingehende Anrufe werden abgewiesen: obwohl App angemeldet ist
Ursache 1:
SIP Fehler 488 / passender Audiocodec ist nicht aktiv
Lösung 1:
RTP Audio->Codecs: PCMA und PCMU aktivieren
Ursache 2: im sipgate basic Kundenbereich->Anschlüsse->Telefon: Aus
Lösung 2: sipgate basic Kundenbereich->Anschlüsse->Telefon: An

Fehler: Audio ist einseitig oder kein Audio
Ursache: RTP Sprachport ist ggf. identisch mit anderen VoIP Telefonen/Router im gleichen Netzwerk
Lösung 1: Netzwerk: SIP Port 5260 / RTP Port 9000 oder abweichend einstellen
Lösung 2: VPN aktivieren und dann Anrufe testen: VPN Linux