Konfiguration: Windows Softphones Jitsi

1. Ihr Telefonanschluss

Konfigurationsanleitung

Fehler und Lösungen

 

 

Die Software von Jitsi finden Sie hier: https://jitsi.org/

2. Login auf Ihrem Gerät

Nach der Installation von Jitsi  starten sie bitte die Software, um die Konfiguration vorzunehmen.

3. Persönliche Konfigurationsanleitung



Ihre SIP-ID und SIP-Passwort eintragen und Großschreibung beim Passwort beachten.

[[SIPID]]
[[SIPPASSWORD]]
Den sipgate Server: sipgate.de bei Registrar eintragen.

[[SIPSERVER]]
Nachfolgende Codecs sollten aktiv sein

Die Einstellung ggf. deaktivieren wenn keine Anrufe möglich sind. Neuinstallation: aktiv

Erweitert -> SIP ->SIP Port 5160 einstellen, da 5060 oft belegt.

4. Testen und Lostelefonieren

So testen Sie, ob Ihr neuer Telefonanschluss funktioniert:

Methode 1: Ausgehende Anrufe testen
Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles richtig eingestellt ist, hören Sie eine automatisierte Ansage.

Methode 2: Eingehende Anrufe testen
Rufen Sie Ihre neue sipgate basic Rufnummer an, um die Verbindung zu Ihrem Telefon zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:
Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 an. Mit dem Echotest prüfen Sie, ob Ihr Telefonanschluss richtig eingestellt ist und die Verbindungsqualität stimmt. Sprechen Sie dafür bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Nach dem Abspielen wird Ihr Text automatisch gelöscht.



Fehler und Lösungen:

Eingehende und/oder ausgehende Anrufe sind nicht möglich
Ursache 1: im Kundenbereich->Anschlüsse->alle Telefone inaktiv
Lösung 1:  im Kundenbereich->Anschlüsse-> mind. 1x Telefon aktivieren
Ursache 2: im Kundenbereich->Anschlüsse: DND aktiv
Lösung 2: im Kundenbereich->Anschlüsse: DND deaktivieren
Ursache 3: Jitsi->Sicherheit->verschlüsselte Anrufe: aktiv
Lösung 3: Jitsi->Sicherheit->verschlüsselte Anrufe: deaktivieren

Fehler: 28.07.17 Fedora/CentOS/Redhat:  Jitsi kann sich nicht registrieren
Ursache: Java Update: openjdk 1.8.0.141_b16
Workaround: downgrade auf ältere Version
java-1.8.0-openjdk-1.8.0.131-5.b12.fc25.x86_64.rpm
java-1.8.0-openjdk-devel-1.8.0.131-5.b12.fc25.x86_64.rpm
java-1.8.0-openjdk-headless-1.8.0.131-5.b12.fc25.x86_64.rpm
java-1.8.0-openjdk-javadoc-1.8.0.131-5.b12.fc25.noarch.rpm
Lösung: warten auf neues Java Paket in dem das Verhalten gelöst ist