Konfiguration: T-COM Speedport Pro

1. Ihr Telefonanschluss

Konfigurationsanleitung

Fehler_und_Lösungen

Der SpeedPort Pro mit der Firmware: 120133.1.1.001.4 kann erfolgreich mit sipgate konfiguriert werden.  (26.03.19)


SpeedPort Pro Installation:
- aufbauen
- Strom anschließen
- DSL/VDSL anschließen oder SIM einlegen
- Internetverbindung einrichten, Sie sollten dazu Internet Zugangsdaten erhalten haben
- unter Telefonie die sipgate Daten erst einrichten, wenn Internet funktioniert


Analog Telefon/e:
- Sie können max. 2x Analog Telefone via RJ11 Stecker anschließen
- ggf. TAE Adpater auf RJ11 Stecker verwenden, wenn Sie noch "große TAE" Analog Stecker verwenden

Dect Telefone:
- Dect Hörer nach Dect Basis suchen lassen und am Router die "WPS +" Taste drücken "+" sollte nun grün blinken
- 1-4x Dect Hörer via Dect am Router anmelden

Hinweis:
- Sie können ggf. nur 2x Sprachverbindungen gleichzeitig ausführen (Hardware Limit SpeedPort)
- Bsp.:  4x Dect Hörer können klingeln, aber nur 2x sprechen

2. Login auf Ihrem Gerät

Login auf dem Webmenü des SpeedPort Pro: 
- Siehe Handbuch oder PDF

Lan/Netzwerk:
- Schließen Sie ein Netzwerkkabel zwischen Router (Lan 1-2 Buchse) und PC/Laptop Netzwerkbuchse
- DHCP vom Speedport sollte dem PC/Laptop automatisch eine IP-Adresse vergeben

W-Lan:
- W-lan Taste an der Vorderseite des Routers drücken
- die W-Lan Taste sollte dauerhaft grün leuchten, dann ist W-Lan aktiv
- über Laptop/Smartphone/Tablet das W-Lan WLAN-XXXXX suchen und verbinden
- den W-Lan Namen und Passwort finden Sie auf der Oberseite des Routers
- DHCP vom Speedport sollte dem Smartphone/Laptop/Tablet automatisch eine IP-Adresse vergeben

SpeedPort Webseite:
- geben Sie im Internetbrowser Ihrer Wahl die Adresse http://speedport.ip ein oder 192.168.2.1
- tragen Sie nun das Gerätepasswort ein, welches Sie auf der Oberseite des Routers finden

3. Persönliche Konfigurationsanleitung




Über den Reiter "Telefonie" -> "Telefonie" zur Einrichtung der Telefondaten wechseln:





Wir empfehlen die Einrichtiung wie folgt:

Hinweis: Statt dem "e" in der SIP-ID (Beispiele: 1234567e0, 1234567e1) kann man eine "0" (Null) verwenden (Beispiele: 123456700,123456701).
Ausnahme: bei 1234567e0 kann man 123456700 oder 1234567 verwenden
Grund: Die Telekom Firmware lehnt Buchstaben im Benutzernamen und Rufnummer ab.
Häufige Fehler: bei Benutzername/Rufnummer wird nicht die SIP-ID mit 00 eingetragen, Registrierung klappt dann nicht

[[SIPID]]
[[SIPID]]
[[SIPPASSWORD]]
[[SIPSERVER]]
5060
sipgate

Über "Telefonie" -> "Rufnummernzuordnung" einstellen,
welche/s Analog/Dect Telefon/e die sipgate Daten "ankommend" verwenden soll:

Unter "Telefonie" -> "Telefoniebuchsen" bearbeiten stellen Sie ein,
welche/s Telefon/e "ausgehend" die sipgate Rufnummer verwenden soll:

4. Testen und Lostelefonieren

So testen Sie, ob Ihr neuer Telefonanschluss funktioniert:

Methode 1: Ausgehende Anrufe testen
Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles richtig eingestellt ist, hören Sie eine automatisierte Ansage.

Methode 2: Eingehende Anrufe testen
Rufen Sie Ihre neue sipgate basic Rufnummer an, um die Verbindung zu Ihrem Telefon zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:
Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 an. Mit dem Echotest prüfen Sie, ob Ihr Telefonanschluss richtig eingestellt ist und die Verbindungsqualität stimmt. Sprechen Sie dafür bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Nach dem Abspielen wird Ihr Text automatisch gelöscht.





Fehler und Lösungen:

Fehler: sipgate Registrierung klappt nicht

Ursache 1: Internetverbindung ist noch nicht eingerichtet
Lösung 1: DSL/VDSL/LTE Zugangsdaten einrichten, dann sollte die sipgate Rufnummer erfolgreich registrieren können
Ursache 2: im Feld Rufnummer/Benutzername wurde die SIP-ID mit Buchstabe 1234567e0 eingetragen
Lösung 2: im Feld Rufnummer/Benutzername jeweils die SIP-ID im Format: 123456700 eintragen
Hinweis: Ihre SIP-ID finden Sie im sipgate Account->Telefone->SIP Zugangsdaten