Konfiguration: Linksys PAP2

1. Ihr Telefonanschluss

Der PAP2 von Linksys wurde erfolgreich mit sipgate getestet. Übernehmen Sie bitte die Daten der personalisierten Konfigurationsanleitung, wie sie nachfolgend angezeigt werden.

2. Login auf Ihrem Gerät

Nachdem Sie den PAP2 mit Ihrem Netzwerk verbunden haben, benötigen Sie die IP-Adresse des PAP2. Um diese herauszufinden, schließen Sie bitte ein Telefon an den PAP2 an und wählen Sie "****" (vier mal Sternchen). Wählen Sie dann im Sprachmenü "110#", damit Ihnen die aktuelle IP-Adresse (z.B. 192.168.0.100) angesagt wird.

Das Konfigurationsmenü erreichen Sie, indem Sie "http://IP-Adresse" (z.B. http://192.168.0.100) in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben.

Wechseln Sie nun zum "Admin Login" und wählen dort "Line 1" aus, um den sipgate Account auf den ersten Anschluss zu konfigurieren.

Übernehmen Sie die Daten nun so wie unten dargestellt.

3. Persönliche Konfigurationsanleitung

Wechseln Sie zum Reiter "Line" und tragen die nachfolgend rot markierten Daten ein.



Wechseln Sie zum Reiter "SIP" und tragen die nachfolgend rot markierten Daten ein.



Wechseln Sie zum Reiter "System" und tragen die nachfolgend rot markierten Daten ein.



Achtung! Sollte es zu Problemen mit einer einseitigen Sprachübertragung oder eingehenden Anrufen kommen, so setzen Sie bitte einmal die Werte unter "SIP settings" -> "SIP Port" und "SIP" -> "RTP Parameters" um den Wert 100 pro Gerät hoch.

Beispiel:
Gerät SIP-Port RTP Port Min RTP Port Max
Tel 1 5160 5104 5120
Tel 2 5260 5204 5220
Tel 3 5360 5304 5320
Tel 4 usw usw usw

4. Testen und Lostelefonieren

So testen Sie, ob Ihr neuer Telefonanschluss funktioniert:

Methode 1: Ausgehende Anrufe testen
Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles richtig eingestellt ist, hören Sie eine automatisierte Ansage.

Methode 2: Eingehende Anrufe testen
Rufen Sie Ihre neue sipgate basic Rufnummer an, um die Verbindung zu Ihrem Telefon zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:
Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 an. Mit dem Echotest prüfen Sie, ob Ihr Telefonanschluss richtig eingestellt ist und die Verbindungsqualität stimmt. Sprechen Sie dafür bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Nach dem Abspielen wird Ihr Text automatisch gelöscht.

Sollten Sie den PAP2 hinter einem NAT-Router betreiben, kann es notwendig sein, den STUN-Server zu aktivieren.
Wechseln Sie dazu im Konfigurationsmenü des PAP2 zum Menüpunkt "SIP" und wählen Sie die erweiterte Ansicht (switch to advanced view) aus.

Tragen Sie dann folgende Daten ein:

STUN Enable: yes
STUN Test Enable: no
STUN Server: stun.sipgate.net
EXT IP: 217.10.79.2
NAT Keep Alive Intvl: 20

Fehler und Lösungen:

Ausgehende Anrufe werden anonym/unterdrückt gesendet:
Lösung 1: Im sipgate Kundenbereich->Absenderrufnummer ist anonym eingestellt in sichtbar ändern
Lösung 2: Im Linksys Webmenü->User->Supplementary Service Settings->Block CID Setting:Yes in no ändern
Lösung 3: Im Analog Telefon hinter dem Adapter ist anonym senden eingestellt