Konfiguration: T-COM Digitalisierungsbox Smart

1. Ihr Telefonanschluss

Update: 05.06.2020
- Wenn die Anleitung nicht mehr aktuell ist, gerne Screenshots vom aktuellen Menü zusenden

Hinweis: 
Mindesten die aktuelle Version: 11.01.03.101 installieren, damit Sie die sipgate Daten erfolgreich anmelden können.
Aktualisierte Bilder zum neuen Menü finden Sie nachfolgend in der Anleitung. 

Hinweis:
050129.3.5.002.0 --> SIP Registrierung nicht möglich
050129.3.5.005.0 --> SIP Registrierung nicht möglich
050129.3.5.006.0 --> SIP Registrierung nicht möglich




2. Login auf Ihrem Gerät

Das Konfigurationsmenü erreichen Sie, indem Sie "http://192.168.2.1" in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben. Klicken Sie auf "Konfiguration starten".

Geben Sie bei Aufforderung Ihre Geräte-Passwort ein. Dieses finden Sie auf der Rückseite Ihrer Digitalisierungsbox.

 

3. Persönliche Konfigurationsanleitung

Telefonie-> "mehr Anzeigen" -> "VoIP Einstellungen"--> "VoIP"-> "Einstellungen"-> "SIP Provider" Bearbeiten:
SIP-Provider Einstellungen:

Abweichende Ansicht: "Globale Einstellungen"-> "GUI-Einstellungen": Navigation für Experten" aktivieren
- "VoIP" -> "Einstellungen"-> SIP Provider bearbeiten

Hinweis: Ihre SIP-ID und SIP-Passwort finden Sie im sipgate Account->Telefon
- Übernehmen Sie die Einstellungen wie angezeigt:

[[SIPID]]
[[SIPID]]
[[SIPPASSWORD]]
sipgate.de

Hinweis:
- RTP Port: 10000 einstellen, sofern kein anderes VoIP Gerät bereits Port 10.000 verwendet
- Registrierungszeit auf 600s einstellen

Übernehmen Sie die Einstellungen wie folgt:

Übernehmen Sie die Einstellungen wie folgt:

Übernehmen Sie die Einstellungen wie folgt:




Stellen Sie die sipgate Verbindung für abgehende Anrufe ein:



Es sollte kein Stun Server eingetragen sein:



Telefonie->VoIP->Einstellungen->SIP Provider Bearbeiten:
Codec-Profile:
- System Codecs aktivieren und Verschlüsselung deaktivieren
- Anzahl der zulässigen Gespräche: uneingeschränkt



4. Testen und Lostelefonieren

So testen Sie, ob Ihr neuer Telefonanschluss funktioniert:

Methode 1: Ausgehende Anrufe testen
Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles richtig eingestellt ist, hören Sie eine automatisierte Ansage.

Methode 2: Eingehende Anrufe testen
Rufen Sie Ihre neue sipgate basic Rufnummer an, um die Verbindung zu Ihrem Telefon zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:
Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 an. Mit dem Echotest prüfen Sie, ob Ihr Telefonanschluss richtig eingestellt ist und die Verbindungsqualität stimmt. Sprechen Sie dafür bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Nach dem Abspielen wird Ihr Text automatisch gelöscht.


Fehler und Lösungen:

Fehler: sipgate Registrierung ist nicht möglich
Ursache 1:
2019 Fimware leitet SIP Anfragen nicht an sipgate.de weiter
Lösung 1:
Firmware 11.01.03.101  installieren
Ursache 2: 050129.3.5.005.0 / 050129.3.5.006.0 senden keine Registrierungen an sipgate.de
Lösung 2: Downgrade wenn möglich, Telekom Support / Telekom Hilft kontaktieren und auf Firmware Update warten

Fehler: Sprachübertragung einseitig oder keine Sprache
Ursache: RTP Sprachdaten werden auf einen anderen Port geleitet als im Router eingestellt
Lösung: Optionen-->Grundeinstellungen->RTP Port: 10.000 in 32004 ändern, speichern, Router neu starten und Anrufe testen 

Fehler: Eingehend können Sie angerufen werden / ausgehende Anrufe werden mit Besetzt abgewiesen (SIP 486)
Analyse:
SIP 403 Check From Field
Ursache: Telefonie-->SIP-Header-Feld From User:  "keiner" oder "Rufnummer" eingestellt
Lösung: SIP-Header-Feld: From User: "Benutzername" einstellen und speichern, damit die SIP-ID im From übermittelt wird

Fehler: ausgehende Anrufe brauchen deutlich länger als andere VoIP Profile von anderen Anbietern:
Ursache: Sie verwenden im sipgate Profil den Stun Server: wo unser Stun oder anderer Stun Server eingetragen ist
Lösung: kein Stun Server verwenden, Anrufe sollte nun schneller ein klingeln melden bzw gleichschnell wie andere Anbieter